Schlagwort-Archive: Wangen

Urlaub daheim im Pfarrverband

Urlaub daheim im Pfarrverband – gemeinsam die Ferien gestalten
Veranstaltungen – Termine – Kontakte

Aufgrund der Unsicherheiten und Reisebeschränkungen während der Corona-Pandemie werden viele in diesem Jahr den Urlaub daheim verbringen. Der Pfarrverbandsrat hat sich Aktivitäten überlegt, bei denen wir gemeinsam die kommende Ferien- und Urlaubszeit gestalten können.

Für Große und Kleine gibt es viele Möglichkeiten, die freie Zeit in unserer Heimat zu genießen. In einem Heft haben wir einige davon zusammengefasst. Kommen Sie dazu, bringen Sie
Kinder, Freunde und Nachbarn mit.

Mit den Organisatoren freuen wir uns auf die Ferien und die Begegnung mit Ihnen!

Urlaub daheim im Pfarrverband - gemeinsam die Ferien gestalten

Pfarrbrief Pfingsten 2020

Der Pfingst-Pfarrbrief 2020 ist erschienen und wird in diesen Tagen durch freiwillige Helfer im Pfarrverband auch in gedruckter Form verteilt. Neben Informationen und Berichten aus dem Gemeindeleben unserer vier Pfarreien und den zwei katholischen Verbänden KDFB Aufkirchen und Kolping Höhenrain finden Sie Beiträge, Gedanken und Interviews unseres Redaktionsteams und zahlreicher Gastautor*innen. Ergänzt wird dies durch den Kirchenanzeiger für den Zeitraum vom 30. Mai bis zum 14. Juni 2020.

Den Pfarrbrief (und auch frühere Ausgaben) finden Sie wie immer unter der Rubrik Gottesdienste – Pfarrbriefe zum Herunterladen oder hier zum direkten Aufruf als Pfarrbrief Pfingsten 2020.

Das Redaktionsteam wünscht viel Spaß beim Lesen und ein frohes Pfingstfest.

Gesprächsabend über das Matthäus-Evangelium

Prälat Wolfgang Schwab (oben mitte) bei seinem Referat über das Matthäus-Evangelium im Kreise seiner interessierten Zuhörer aus dem Pfarrverband

Das in diesem Kirchenjahr im Vordergrund stehende Matthäus-Evangelium wählte der Wangener Seelsorger Dr. Wolfgang Schwab als Thema für einen Gesprächsabend am 4.März 2020 im Wangener Pfarrheim. Als Basis seiner Betrachtungen schilderte er den wechselvollen geschichtlichen Hintergrund des Alten Testaments in der Zeit des Königreichs Davids über die griechische Beeinflussung durch Alexander den Großen bis zur Herrschaft der Römer. Weiterlesen

Gesprächsabend in Wangen

Das Matthäusevangelium: Heil für Israel – Heil für die Völker

Zum Gesprächsabend mit Dr. Wolfgang Schwab am Mittwoch, 4. März um 19.30 Uhr im Pfarrheim Wangen (Pfarrweg 3, 82319 Starnberg) wird herzlich eingeladen.

Kennen Sie die Botschaft des Matthäusevangeliums? Es gehört zu den wichtigsten Dokumenten des Christentums. Seine Stellung am Beginn des Neuen Testamentes spiegelt die Bedeutung, die ihm schon in der Alten Kirche beigemessen wurde. Zugleich ist es aber auch ein bedeutendes Dokument der jüdischen Religionsgeschichte, das wie kein anderes Evangelium die jüdischen Wurzeln des Christentums deutlich macht.

Pfarrbrief Weihnachten 2019

Der aktuelle Pfarrbrief ist erschienen und wird allen Haushalten im Pfarrverband in diesen Tagen in gedruckter Form durch freiwillige Helfer zugestellt. Sie finden ihn und auch frühere Pfarrbriefe unter der Rubrik Gottesdienste – Pfarrbriefe zum Herunterladen oder gleich zum direkten Aufruf als Pfarrbrief Weihnachten 2019.

Neben zahlreichen Informationen und Berichten aus dem Pfarrverband, seinen vier Pfarrgemeinden und der Kolpingsfamilie finden Sie zudem den Kirchenanzeiger für den Zeitraum vom 7. Dezember 2019 bis zum 6. Januar 2020.

Dem Redaktionsteam und allen Mitarbeiter*innen herzlichen Dank und Ihnen viel Spaß beim Lesen und ein gesegnetes Weihachsfest.

Jugend-Korbinian in Freising

Auch Jugendliche aus dem Pfarrverband fahren nach Freising!

Treffpunkt ist am Samstag, 16. November 2019 um 12.00 Uhr in Icking an der S-Bahn.

Das Programm sieht so aus:

16:00 Uhr    Beginn der Veranstaltung

                    Gottesdienst im Dom mit Reinhard Kardinal Marx

                    anschließend gemeinsamer Zug zum Festival

18:00 Uhr    Jugendkorbinians-Festival auf dem Freisinger Festplatz

22:30 Uhr    Abschlussimpuls in der Event-Area

23:00 Uhr    Ende der Veranstaltung

Weitere Info auch unter www.jugendkorbinian.de

Pfarrer Albert Zott feiert 60. Geburtstag

Die PGR-Vorsitzenden überreichen Geschenke, v.l. Beate Schad, Regina Springer, Hubert Fersch, Thomas Pentenrieder und Pfarrer Albert Zott, vorne am Tisch Dr. Wolfgang Schwab

 

Pfarrer Zott freut sich über das Geburtstags-Ständchen der Lüßbachtaler Blaskapelle

Pfarrer Albert Zott feiert 60. Geburtstag

Am Tag nach dem Fest Allerheiligen feierte der Aufkirchener Pfarrer Albert Zott mit den Mitarbeitern und den Vertretern der Pfarrgemeinde und des Pfarrverbands Aufkirchen seinen 60. Geburtstag. Er lud die zahlreichen Gratulanten unter ihnen die Priesterkollegen Pater Joseph Posch, Dr. Wolfgang Schwab und Rupert Frania, Diakon Jozef Golian, Bürgermeister Rupert Monn und die Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte und die Vertreter des Pfarrverbandsrats zu einem gemütlichen Frühschoppen und anschließender Kaffeerunde ein. Dazwischen spielte ihm die Lüßbachtaler Blaskapelle vor dem Pfarrhof ein Geburtstags-Ständchen und die Aufkirchner Handböller-Schützen gaben ihre Salut-Schüsse ab. Die Pfarrgemeinderatsvorsitzenden von Aufkirchen, Höhenrain, Percha und Wangen überreichten dem Jubilar Geschenke, bedankten sich für die umsichtige und liebevolle Führung des Pfarrverbands und wünschten ihm für seine nicht einfache Aufgabe weiterhin viel Kraft, Freude und Gottes Segen. (Text und Fotos ABr)

 

Kirche – quo vadis?

Dr. Wolfgang Schwab und Dr. Stefan Koch (von rechts) beim ökumenischen Gesprächsabend in Wangen

Ökumenischer Gesprächsabend in Wangen:
Der Pfarrer der ev. Gemeinde Starnberg, Dr. Stefan Koch und der Wangener Seelsorger und Domkapitular a.D. Dr. Wolfgang Schwab diskutierten im voll besetzten Wangener Pfarrheim mit Gläubigen der beiden Konfessionen aus Starnberg und dem Pfarrverband Aufkirchen über die Situation und Zukunft der Kirchen, die durch anhaltende Austritte bis zum Jahr 2060 eine Halbierung ihrer Mitgliederzahl erwarten lässt. Weiterlesen

Dekanatswallfahrt nach Kloster Schäftlarn

Bei der zum 37. Mal stattfindenden Dekanats-Sternwallfahrt nach Kloster Schäftlarn beteiligten sich auch die Pfarreien des Pfarrverbands Aufkirchen wieder. Von den vier Pfarreien waren bei endlich herrlichem Sommerwetter Fahrradgruppen neben zahlreichen Autofahrern unterwegs zum gemeinsamen Gottesdienst im Klostergarten. Zehn Geistliche darunter Abt Petrus Höhensteiger, Dekan Gerhard Beham und unsere Seelsorger Pfarrer Albert Zott und Prälat Wolfgang Schwab konzelebrierten mit Pater Johannes Ott, der sein 40-jähriges Priesterjubiläum beging und in seiner Ansprache an seine prägenden Begegnungen mit dem früheren Abt Otmar Kranz und Pfarrer Anton Fürstenberger erinnerte und einen Schwerpunkt seiner priesterlichen Tätigkeit in der Spendung der Sakramente sah. Festlich umrahmt wurde der Wallfahrtsgottesdienst von Fahnen-Abordnungen aus dem Dekanat und der Blaskapelle Irschenhausen. Die Vorbereitung und Organisation besorgten der Kath. Frauenbund und Helferinnen und Helfer aus dem Dekanat, bei denen sich die Dekanatsrats-Vorsitzende Hanna Beier herzlich bedankte. Nach dem Gottesdienst verwandelte sich der Klostergarten in einen Biergarten, wo bei Getränken und Würstchen, Kaffee und Kuchen das leibliche Wohl und Kontakte und Gespräche über die Pfarreigrenzen hinaus gepflegt wurden.

Foto: Der Wallfahrtsgottesdienst im Klostergarten: Jubilar Pater Johannes Ott bei der Kommunionausteilung

 

Pfarrbrief Pfingsten 2019

Der aktuelle Pfarrbrief ist erschienen und wird allen Haushalten im Pfarrverband in diesen Tagen in gedruckter Form durch freiwillige Helfer zugestellt. Sie finden ihn (und frühere Ausgaben) aber auch hier unter der Rubrik Gottesdienste – Pfarrbriefe zum Herunterladen oder auch zum direkten Aufruf als Pfarrbrief Pfingsten 2019.

Neben zahlreichen Informationen und Berichten aus dem Pfarrverband und seinen vier Pfarrgemeinden und katholischen Verbänden (KDFB Aufkirchen, Kolping Höhenrain) finden Sie Beiträge und Gedanken unserer Redakteur*innen und Gastautor*innen. Ergänzt wird dies durch den Kirchenanzeiger für den Zeitraum vom 8. Juni bis zum 30. Juni 2019.

Dem Redaktionsteam und allen Mitarbeiter*innen herzlichen Dank, Ihnen viel Spaß beim Lesen und ein frohes Pfingstfest.