Archiv des Autors: Anton Brunner

Über Anton Brunner

Schriftführer - Pfarrverband Aufkirchen am Starnberger See - anton.brunner@pfarrverband-aufkirchen.com

PV-Mitarbeiter besuchen Kloster Scheyern

Pfarrer Albert Zott mit den Mitarbeitern des Pfarrverbandes im Klosterhof der Benediktiner-Abtei Scheyern

Abt Markus Eller führt die Besucher durch die Scheyerner Basilika und die Geschichte des Klosters

Der Kirchenpfleger von Ilmmünster vor dem Altar mit den Tafeln von Erasmus Grasser

Nach einer Pause im Corona-Jahr 2020 war Pfarrer Albert Zott mit den hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern des Pfarrverbandes Aufkirchen heuer unterwegs zum Benediktinerkloster Scheyern und der Basilika von Ilmmünster. Abt Markus Eller begrüßte die Besucher, erläuterte die Geschichte des von den Wittelsbacher Vorfahren gegründeten Klosters, erzählte vom Leben des Hl. Benedikt und führte durch die reich ausgestattete Klosterkirche, die Kreuzkapelle mit den Holzpartikeln des Kreuzes Jesu und die Sakristei mit ihren mittelalterlichen Holzschnitzereien.
Nach dem Mittagessen im Stüberl der Klosterbrauerei stand die Besichtigung der Basilika in Ilmmünster auf dem Programm. Der ehemalige Kirchenpfleger Ludwig Spleiss berichtete über die Geschichte der dem Hl. Arsatius geweihten im 13. Jahrhundert errichteten Basilika, die nach mehreren Stiländerungen Elemente der Romanik, Gotik und des Barock enthält bevor sie 1875 im neuromanischen Stil renoviert wurde.

Schau’ma’mal

Am kommenden Donnerstag, 23.9. von 18.00 – 18.45 Uhr findet das nächste SCHAU’MA’MAL in St. Christophorus in Percha statt.

Lieder, Texte und Ausschnitte aus dem Film “CONTACT” (1997 mit Jodie Foster) geben diesmal Impulse zum Spannungsfeld von Glauben und Wissen: Kann man nur an das Glauben, was beweisbar ist?

Schaun’s doch mal vorbei!

Mariahimmelfahrt: Patrozinium und Kräuterweihen

In sommerlicher Abendstimmung mit vielen Kerzenlichtern ließen Pfarrer Zott und die Aufkirchner den Patroziniumstag mit einer Marienfeier im Pfarrgarten ausklingen (Foto H.P. Höck)

Prälat Wolfgang Schwab segnet die von fleißigen Helferinnen vorbereiteten Kräuterbuschen
beim Festgottesdienst im Wangener Pfarrgarten


Das Fest Maria Himmelfahrt wurde in den Pfarreien des Pfarrverbands mit der traditionellen Kräuterweihe und der Verteilung der Kräuterbuschen an die Gläubigen feierlich begangen. In Aufkirchen wurde der Patroziniums-Festgottesdienst nach langer Zeit wieder vom Kirchenchor musikalisch begleitet. Am Abend fand anstelle der Prozession zur Lindenalle eine stimmungsvolle Kerzenlichter-umrahmte Marienfeier im Pfarrgarten statt, zu der Pfarrer Zott eine große Zahl von Teilnehmern und die Fahnenabordnungen der Vereine begrüßen konnte. In Wangen, wo die Kirche zu klein für Corona-gerechte Sonntagsgottesdienste ist, feierte Prälat Wolfgang Schwab die Festmesse und Kräuterweihe mit den Gemeindemitgliedern und Stammgästen aus Leutstetten im Pfarrgarten bei der musikalischen Umrahmung durch die Blaskapelle Wangen-Neufahrn.

Wangen feiert Ulrichs-Patrozinium

Prälat Wolfgang Schwab bei der Kommunionausteilung beim Ulrichsfest-Gottesdienst im Wangener Pfarrgarten

Am Sonntag 11. Juli 2021 feierte die Kirchengemeinde Wangen ihr Patrozinium, das Fest des Hl. Ulrich. Da die Corona-Zeit immer noch nicht zu Ende ist und die Wangener Kirche zu klein ist, um die nötigen Abstände einzuhalten, fand die Feier im Pfarrgarten statt, wo sich erfreulicherweise kurz vor Beginn ein regenfreies Wetter einstellte. Die Gläubigen freuten sich nach Wochen wieder einen Sonntagsgottesdienst feiern und unter der Begleitung der Blaskapelle Wangen-Neufahrn auch wieder mitsingen zu können. Weiterlesen

Fronleichnam im PV Aufkirchen

Pfarrgarten Aufkirchen
(Foto Höck)

Kirchhof Höhenrain
(Foto Much)

Seyrergarten Wangen

Wie angekündigt haben die Fronleichnamsfeiern aufgrund der Corona bedingten Einschränkungen zwar ohne Prozessionen aber in nicht weniger würdiger Weise stattgefunden. Der strahlende Frühsommertag war ein herrlicher Rahmen für die Eucharistie-Feiern im Freien, bei denen die Besucheranzahlen nicht beschränkt waren. So feierten in Aufkirchen Pfarrer Albert Zott und Diakon Jozef Golian mit der musikalischen Begleitung von der Lüßbacher Blasmusik und etwa 150 Gläubigen im Pfarrgarten, in Höhenrain zelebrierte Pfarrer Rupert Frania bei der Musik von Gregor Wacker außerhalb der Kirche vor etwa 80 Besuchern und in Wangen freuten sich etwa 90 Gläubige, dass sie zum ersten Mal nach Ostern im Seyrergarten mit Prälat Wolfgang Schwab und der Blaskapelle Wangen-Neufahrn wieder gemeinsam Gottesdienst feiern konnten. In allen vier Pfarreien begleiteten Fahnenabordnungen der Ortsvereine die Eucharistie-Feiern, auch in Percha, wo Pater Joseph in der festlich geschmückten, gut besuchten Kirche mit der Pfarrgemeinde das Fest beging. Die Verteilung von frischen Brezen am Schluss der Gottesdienste als Symbol des Brot-Teilens kam bei den Besuchern sehr gut an. Den Spendern gebührt dafür ein herzlicher Dank!