Archiv des Autors: Helga Müller

Über Helga Müller

Pfarrsekretärin - Pfarrverband Aufkirchen am Starnberger See - helga.mueller@pfarrverband-aufkirchen.com - Tel 08171-214830 Pfarrbüro Höhenrain - Tel 08151-9987980 Pfarrbüro Aufkirchen - Tel 08151-12900 Pfarrbüro Percha

Fastenpredigten in Aufkirchen

Pfarrer Albert Zott lädt ein zu seinen Fastenpredigten in den Vorabendmessen samstags um 19.00 Uhr in der Wallfahrtskirche Aufkirchen.

20.02.2021     …..geheiligt werde Dein Name

27.02.2021     …..Dein Reich komme

06.03.2021     …..gib uns das tägliche Brot

13.03.2021     …..vergib uns unsere Schuld

20.03.2021     …..führe uns nicht in Versuchung

Neue Zeiten für Christmetten

Auf Grund der Entscheidung der Bayer. Staatsregierung müssen die Christmetten so beginnen, dass alle Gottesdienstbesucher um 21.00 Uhr daheim sein können. Darum werden die Christmetten in Percha um 18.00 Uhr, in Aufkirchen und Höhenrain um 19.30 Uhr beginnen.

Die schon erfolgten telefonischen Anmeldungen gelten nicht mehr. Es wird gebeten, sich neu für die Christmetten im jeweiligen Pfarrbüro anzumelden.

Aufkirchen:  Mo., Di., Do., Fr.       9.00-12.00

Höhenrain:   Mo., Do.                    8.30-11.00   und  Do. 16.00-18.00

Percha:          Mo., Mi.                    9.00-11.30

Bitte nur zu den Bürozeiten anrufen und nicht auf den AB sprechen!

Bei der telefonischen Anmeldung wird Ihnen die Platznummer mitgeteilt.  Die Christmette in Aufkirchen wird auch per Video ins Freie übertragen.

Da befürchtet werden muss, dass die Vorgaben für den Infektionsschutz nicht eingehalten werden können, hat der PGR in Abstimmung mit Pfr. Zott entschieden, die Kindermette in Höhenrain abzusagen.

Es wird darauf hingewiesen, dass in den Kirchen und auch bei der Teilnahme an Gottesdiensten im Freien der Mindestabstand einzuhalten ist und Masken zu tragen sind.

Diese Änderungen und Auflagen erfordern von allen momentan  viel Flexibilität und Geduld. Aber zum Schutz der Nächsten und zum eigenen Schutz bitte ich, dass alle das mittragen. Für viele – besonders die Alten und Kranken – wird es eine sehr stille und einsame Weihnacht werden. Suchen wir den Kontakt mit ihnen im Rahmen des Möglichen per Telefon, Brief und bleiben wir verbunden im Gebet, damit Gott aus dieser Stillen Nacht für alle doch noch eine Heilige Nacht mache.

Ihr Albert Zott, Pfr.

Informationen zu den Hl. Messen an Weihnachten

Christmette – Videoübertragung ins Freie

Die Christmette am Hl. Abend in Aufkirchen um 23.00 Uhr wird auch auf Leinwand ins Freie übertragen. Ebenso die Christvesper der evang. Gemeinde um 17.00 Uhr.  Eine Anmeldung zur Teilnahme im Freien ist nicht nötig. Der Mindestabstand ist aber auch dort einzuhalten und eine Maske muss auch im Friedhof getragen werden.

Mindestabstand und Maskenpflicht gilt auch für die Kindermetten, die im Freien stattfinden in Aufkirchen um 15.00 Uhr im Garten Pfarrhof, in Percha um 16.30 Uhr vor der Kirche und in Höhenrain um 16.30 Uhr beim Klostermeier. Auch bei der Weihnachtsandacht in Wangen, die im Freien um 17.00 stattfindet, ist Mindestabstand und Maskenpflicht zu beachten.

Für die Teilnahme an den Christmetten im Pfarrverband und den Hl. Messen am 1.  Weihnachtstag vormittags ist telefonische Anmeldung erforderlich. Man kann sich telefonisch anmelden vom 14. – 23. Dezember zu den Bürozeiten:

Aufkirchen:   Mo, Di, Do,Fr     9.00 – 12.00

Höhenrain:   Mo, Do               8.30 – 11.00   und  Do    16.00 – 18.00

Percha:         Mo, Mi                9.00 – 11.30

Bei der telefonischen Anmeldung wird eine Platznummer mitgeteilt, für den Platz, der dann einzunehmen ist.

Trotz aller Bemühungen wird es immer noch Enttäuschungen geben und es kann sein, dass dennoch nicht alle Platz in der Kirche finden. In diesen schwierigen Zeiten erfordert es auch die Nächstenliebe auf manches zu verzichten und aufeinander Rücksicht zu nehmen.

Allerheiligen im Pfarrverband

Die Andachten zur Gräbersegnung müssen wegen Corona im Freien stattfinden. Bitte kommen Sie auf die Friedhöfe zu den Gräbern. Beachten Sie bitte auch dort den Mindestabstand und tragen Sie gegebenenfalls Masken.

Die Gräbersegnungen am Sonntag, den 1. November 2020 sind in Wangen um 13.00 Uhr, in Aufkirchen, Höhenrain und Percha um 14.00 Uhr.

 

Ministranten-Radausflug

Zu einem Radausflug – gerne auch mit den Eltern oder Geschwistern – sind die Ministranten herzlich eingeladen am Mittwoch, 26. August 2020. Start ist um 9.30 Uhr vor der Kirche St. Christophorus Percha. Die Radtour führt entlang des Sees, das genaue Ziel bzw. die Länge des Ausflugs wird dann mit den Teilnehmern ausgemacht. Der Radausflug findet nur beim schönem Wetter statt!

Diakon Golian freut sich auf viele fleißige Radlfahrer! Bei Interesse einfach melden bei JGolian@ebmuc.de

 

 

 

Bild: Loni Stögbauer
In: Pfarrbriefservice.de

 

Wieder miteinander Hl. Messe feiern…….

können wir bei uns  ab Samstag, 9. Mai. Darauf freue ich mich mit Ihnen.

Es müssen aber in der Kirche  bestimmte Hygienevorschriften eingehalten werden:

  • Mindestabstand von 2 Metern einhalten
  • Masken tragen
  • Bitte nur auf den gekennzeichneten Plätzen sitzen
  • Wer im gleichen Haushalt lebt, kann zusammen in einer Bank sitzen
  • Wer Anzeichen einer Covid-19 Erkrankung hat, kann nicht teilnehmen

Aufgrund des erforderlichen Mindestabstandes kann leider nur eine bestimmte Zahl von Personen an der Hl. Messe teilnehmen:

Aufkirchen:    52         Höhenrain:    38            Percha:    45           

(Da Wangen, die Klosterkapelle  und die Filialkirchen zu klein sind, wird dort vorerst  keine Hl. Messe gefeiert)

Am Kircheneingang werden die Gottesdienstbesucher gezählt und erhalten das Liedblatt für die Hl. Messe. Nehmen Sie bitte das Liedblatt nach der Hl. Messe mit nach Hause.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir nicht mehr als die angegebene Personenzahl in die Kirche lassen dürfen.

Um möglichst vielen den Besuch der Hl. Messe zu ermöglichen, wird  ab  10. Mai vorläufig  an jedem Sonntag zusätzlich eine Abendmesse um 19.00 Uhr  in Aufkirchen  sein.  Die GD-Zeiten finden Sie hier auf der Seite „Kirchenanzeiger”.

Bitte helfen Sie mit, dass wir uns so alle schützen und hoffentlich bald wieder unter normalen Bedingungen gemeinsam beten und singen können!

Ihr Pfarrer Albert Zott

Maria Schutzfrau Bayerns

Am 1. Mai, dem Hochfest der Patrona Bavariae, sind unsere Kirchen geöffnet. Kommen Sie und tragen Sie der Gottesmutter Ihre Anliegen und die Nöte der ganzen Welt vor.

Ab dem 9. Mai können wir im Pfarrverband – unter Beachtung bestimmter Hygienevorschriften –  wieder miteinander Gottesdienst feiern.

Nähere Infos bekommen Sie dann hier und auf der Seite “Kirchenanzeiger”.