Archiv des Autors: Helga Müller

Adventliche Gottesdienste im Pfarrverband

Samstag, 30.11.2019   18.30 Uhr   Percha, St. Valentin mit der Höhenrainer Stubenmusik

Samstag, 07.12.2019   19.00 Uhr   Aufkirchen, mit der Wangener Stubenmusik

Samstag, 21.12.2019   18.00 Uhr   Wangen, mit der Wangener Stubenmusik

Samstag, 21.12.2019   19.00 Uhr   Höhenrain, mit der Höhenrainer Stubenmusik

Bild: Martin Manigatterer
In: Pfarrbriefservice.de

Pfarrer Dettenthaler ist verstorben

+G.R., Pfarrer i. R. Raimund Dettenthaler

geb. 07.03.1933 in München, +11.11.2019 in Dachau

Requiem: Dienstag, 19. Nov. 2019 um 10.30 Uhr in 85221 Dachau St. Peter, St. Peter-Str. 5

Beerdigung: anschl. Waldfriedhof Dachau, Krankenhausstr. 30

Vom 1. Oktober 1990 bis 31. August 2001 war G. R. Dettenthaler Pfarrer in Aufkirchen. Für sein Wirken hier und in der ganzen Erzdiözese danken wir ihm sehr und bitten alle um das fürbittende Gebet für Pfr. Dettenthaler.

Um möglichst vielen die Beteiligung an der Beerdigung zu ermöglichen, fährt ein Bus nach Dachau.

Abfahrt:      19. Nov. um 9.00 Uhr vor der Schule Aufkirchen, nach dem Requiem Fahrt zum Waldfriedhof Dachau

Rückfahrt:    ca. 15.00 Uhr

Anmeldung:   Pfarrbüro Aufkirchen, Tel. 08151-9987980

 

 

Jugend-Korbinian in Freising

Auch Jugendliche aus dem Pfarrverband fahren nach Freising!

Treffpunkt ist am Samstag, 16. November 2019 um 12.00 Uhr in Icking an der S-Bahn.

Das Programm sieht so aus:

16:00 Uhr    Beginn der Veranstaltung

                    Gottesdienst im Dom mit Reinhard Kardinal Marx

                    anschließend gemeinsamer Zug zum Festival

18:00 Uhr    Jugendkorbinians-Festival auf dem Freisinger Festplatz

22:30 Uhr    Abschlussimpuls in der Event-Area

23:00 Uhr    Ende der Veranstaltung

Weitere Info auch unter www.jugendkorbinian.de

Engel gesucht!

Am Heiligen Abend wollen wir in Aufkirchen (um 15.00 Uhr) und in Percha (um 16.30 Uhr) die Kindermette mit dem Orff-Weihnachtsspiel gestalten. Dazu werden noch viele Engel gesucht, ganz kleine und ganz große. Mitmachen können alle Kinder, die gerne singen und zu den Proben kommen können. Kommt alle und macht mit!

Die Proben in Aufkirchen sind in Percha ab 23. November jeden Samstag von 10.00 -11.00 Uhr im Pfarrheim Aufkirchen. Die Generalprobe ist am 23. Dezember um 10.00 Uhr in der Kirche.

Die Proben sind in Percha ab 24. November jeden Sonntag nach der Hl. Messe um 9.15 Uhr (von 10.15 – 10.45 Uhr) im Pfarrsaal Percha, Generalprobe ist am 22. Dezember um 10.15 Uhr.

Bitte telefonisch anmelden bei Beate Schad, Tel. 08151-449 099.

Ausflüge unserer Ministranten

Die Ministranten aus Percha trafen sich am Sonntag, 7. April 2019 nach dem Pfarrgottesdienst zur Ministunde. Anschließend ging es bei gutem Wetter zum tollen Minigolfspiel.

Ausflug zur Eisriesenwelt in Werfen in Österreich

Am Samstag, 29. Juni 2019 sind wir mit dem Bus und mit Ministranten aus anderen Pfarreien nach Werfen in Österreich gefahren, um die Eishöhle zu besichtigen. Vom Parkplatz ging es hinauf mit dem Lift und die letzte Strecke vor der Eishöhle mussten wir noch zu Fuß gehen. Es war wunderschönes Wetter und der Besuch in der Höhle eine angenehme Abkühlung an dem heißen Tag.

Die Eisriesenwelt ist mit 42 Kilometern die größte Eishöhle der Welt. Wir haben uns vor dem Eingang warm angezogen und sind mit Lampen und einem Begleiter in die Eishöhle gegangen. In der Höhle darf man keine Fotos machen, deshalb hier ein paar Bilder von der Umgebung. Bilder von der Eishöhle findet man aber auf der Website www.eisriesenwelt.at

Besuch bei der Wasserwacht Percha am 11. Juli 2019

Kein schönes Wetter, es hat geregnet und war ziemlich kalt. Aber das hat uns nicht abgehalten vom geplanten Besuch bei der Wasserwacht.

Familie Bucher, die bei der Wasserwacht ehrenamtlich schon seit Generationen tätig ist, hat uns viel über die Arbeit der Wasserwacht erzählt. Wir haben die Räumlichkeiten gesehen, die man zur Rettung der Menschen braucht als auch für kleine Unfälle. Es war sehr interessant, die Ausrüstung und die Geräte zu sehen, die man bei der Wasserwacht für die Rettung von Personen braucht. Wir durften einen unvergesslichen Einsatz mit dem Rettungsboot miterleben.

Die anschließende Stärkung unserer Minigruppe durch leckeres Essen hat allen gut getan. Vielen Dank nochmals an die Familie Bucher. Es war ein schönes Erlebnis für uns alle!

Texte und Fotos: Diakon Jozef Golian