Ökumenischer Neujahrsempfang 2018

Kripperl Wallfahrtskirche AufkirchenEin gesegnetes Neues Jahr und herzliche  Einladung zum Ökumenischen Neujahrsempfang

Liebe Pfarrangehörige, liebe Besucherinnen und Besucher unserer Internetseiten, wir hoffen Sie konnten gesegnete Weihnachtstage erleben und sind gut ins neue Jahr gekommen. Dazu wünschen wir Ihnen und Ihren Lieben alles Gute, Glück, Gesundheit und Gottes Segen und bedanken uns für Ihr anhaltendes Interesse, Ihre freundliche Beteiligung und die vielfach auch tatkräftige Unterstützung. Allen ein herzliches Vergelt’s Gott für das Engagement im letzten Jahr!

 

Dr. Stephanie von Luttitz, BDJK-Diözesanvorsitzende, Foto tp

Besonders freuen wir uns natürlich über die persönlichen Begegnungen mit Ihnen und dazu ist der Ökumenische Neujahrsempfang immer eine gute Gelegenheit. Zusammen mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Berg am Starnberger See laden wir Sie dazu am Donnerstag, 18. Januar 2018 um 19.30 Uhr im Pfarrheim Aufkirchen ganz herzlich ein.  Für den Festvortrag konnten wir die Vorsitzende des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) in der Erzdiözese München und Freising gewinnen. Frau Dr. Stephanie von Luttitz spricht zum Thema „Kirchliche Analphabeten – WER spricht WAS über die Kirche und WIE?“.

Wir freuen uns auf einen spannenden Dialog und anregende Gespräche beim anschließenden Empfang!

Mit herzlichen Grüßen und im Namen des gesamten Pfarrverbandes
Heinz Diehl und Pfr. Albert Zott

 

Unsere Sternsinger bringen den Segen zu Ihnen nach Hause und in die Welt.

Foto P. WandachowiczÜberall in Deutschland sind rund um den Dreikönigstag etwa 300.000 Mädchen und Jungen unterwegs, die sich in königlichen Gewändern auf den Weg machen, um Gottes Segen zu den Menschen zu bringen und unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein.“  wieder Geld für Kinder in Not zu sammeln.

Die Sternsinger der Pfarreien unseres Pfarrverbandes kommen am 5. und 6. Januar 2018 mit ihrem Gesang und Gebet, um auch Ihnen den Segen nach Hause zu bringen und eine Gabe für Kinder in Not zu erbitten. Bitte nehmen Sie die Sternsinger freundlich auf. Sollten Sie eine Spendenquittung benötigen, geben Sie ihnen bitte eine Notiz mit.

Foto Heinz Diehl 2017

In Höhenrain besuchen die Sternsinger am 5. Januar 2018 die Gebiete Kirchanger, Attenhauser Straße, Dorfwies`n, Rosenstraße, Geranienweg, Münsinger Straße sowie Starnberger Straße bis Gebhart, Quellenweg, Sibichhauser Straße, Vogelwald als auch Oberer Lüßbach, Bussardweg, Biberweg, Biberkorstraße, Franziskusweg, Habichtweg.
Am 6. Januar 2018 geht es weiter mit
Wolfratshauser Straße mit allen Seitenstraßen und Starnberger Straße mit allen Seitenstraßen (ab Punscher), Eichenweg, Buchenweg sowie Bachhauser Straße, Unterer Lüßbach, Georgiweg als auch Obere und Untere Alpe, Lärchenweg, Zirbenweg, Birkenweg , Heideweg, Am Bichl.

Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und Weiterlesen

Waldweihnacht mit Kindersegnung

Pfarrer Albert Zott segnet die Kinder an der St. Anna-Kapelle

Am Abend des zweiten Weihnachtstages hatte die Pfarrgemeinde Aufkirchen zur Waldweihnacht an der Annakapelle eingeladen. Der Pfarrgemeinderat und Thea Würf mit ihrem Team hatten die Vorbereitungen getroffen. Fackeln und offene Feuer erleuchteten die Dunkelheit und die Musikgruppe „Oi’s Chicago“ verbreitete mit Weihnachtsliedern die richtige Stimmung. Pfarrer Albert Zott erklärte den vielen Kindern das Ereignis der Geburt des Christuskindes. Er begrüßte jedes der Kinder einzeln und segnete sie. Nach der weihnachtlichen Andacht gab es heißen Punsch, was in der Kälte dankbar angenommen wurde. Die Buben stocherten mit Stöcken im Feuer herum und fanden es ganz aufregend in der Dunkelheit. (Waltraud Vinzens)

Christmette in Percha mit festlicher Musik und Chor zum Nachhören

Die Perchaer Kirchengemeinde feierte die Christmette dieses Jahr zeitgleich mit dem Papst um 21.30 Uhr. Pfarrer Zott legte in seiner Weihnachtspredigt dar, wie sehr Gott eine Beziehung zum Menschen sucht, indem er selbst einer „von ihnen“ wird.

Weiterlesen

Weihnachten im Pfarrverband

Kindermette in Percha

Aufkirchener Festgottesdienst am 1. Feiertag mit Pfarrer Zott und Diakon Weber

 

 

Kindermette in Aufkirchen wo die Herbergssuche unter Anleitung von Jutta Buhmann von Kindern singend vorgetragen wurde und die 28 Darsteller zum Abschluss das Lied „Zu Bethlehem geboren, ist uns ein Kindelein…..“  erklingen ließen.

Familiengottesdienst in Wangen am 2. Feiertag mit der Kindersegnung durch Prälat Wolfgang Schwab

Am Hl. Abend und an den Weihnachtsfeiertagen wurden den Gläubigen des Pfarrverbands in den Kirchen der vier Pfarreien wieder eine große Auswahl von Kindermetten, Christmetten und Festgottesdiensten auch mit reicher musikalischer Gestaltung durch die Kirchenchöre angeboten. So wurde der festliche Weihnachtsgottesdienst in Aufkirchen, bei dem Pfarrer Albert Zott in seiner Predigt das weihnachtliche Johannesevangelium vom Wort, das am Anfang war, das Gott war und das unter uns gewohnt hat, erläuterte, musikalisch vom Kirchenchor unter der Leitung von Matthias Bauernfeind mit der Paukenmesse von Haydn und weihnachtlicher Bach-Musik gestaltet.

Advent 2017: Ökumenischer Familiengottesdienst in Aufkirchen

Einen stimmungsvollen, ökumenischen Familiengottesdienst durften die Besucher in Aufkirchen zum 1. Advent in Aufkirchen erleben. Nicht alle Kirchenbesucher fanden in der Mariä Himmelfahrtskirche einen Sitzplatz – das lag auch daran, dass der Kindergarten St. Maria und die Kinderkirche aus Aufkirchen tatkräftig bei der Gestaltung des Gottesdienstes mitwirkten. Die Predigt von Pfr. Zott lehnte sich an die Sprechszenen  der „4 Kerzen im Advent“ an, wobei die 1. Kerze für Frieden, die 2. für den Glauben, die 3. für die Liebe und die 4. Kerze für die Hoffnung stand. „Denn solange die Kerze der Hoffnung brennt, können die anderen Kerzen neu entfacht werden“, so hieß es vom Ambo aus. Die musikalische Unterstützung der Bläser zu den Adventsliedern rundete diesen stimmungsvollen 1. Adventsgottesdienst ab. Text: Jutta Buhmann

 

Herbergssuche im Pfarrverband Aufkirchen

Alle Familien, Gruppen und Vereine des Pfarrverbandes haben in der Adventszeit die Möglichkeit, Maria Herberge zu geben.

Die Muttergottes wird nach alter Tradition von Haus zu Haus gebracht.

Wer sich an diesem schönen Brauch beteiligen möchte, meldet sich bitte im Pfarrbüro Aufkirchen (Tel. 08151-9987980) bezüglich der Reservierung.

Jugendkorbi am 18.11.2017

Wie sich christlicher Glaube und Jugend verbinden lassen, dass zeigt jedes Jahr eindrucksvoll die Jugendkorbinianswallfahrt. Auch heuer machte sich wieder eine Gruppe unter Leitung von Lena Hochstrasser auf zum Jugendkorbi. Unterstützt wird das von der Kolpingsfamilie, aus deren Reihen viele der Mitmarschierer waren.

Nach einem Fußmarsch an der Isar entlang erwartete Sie ein Gottesdienst mit Kardinal Marx im voll gefüllten Freisinger Dom.

„Christus ist für uns Zukunft und nicht Vergangenheit, daher brauchen wir keine Angst vor der Zukunft haben“ war die Botschaft an die etwa 2000 jungen Christen.

Anschließend ging es in einem großen Zug mit Musik zum Festivalgelände, wo DJ, Bands, Kino und vieles andere wartete.

Fazit der Gruppe: „Saugut – und nächstes Jahr sind wir wieder dabei“