Archiv des Autors: Markus Pfeiffer

Über Markus Pfeiffer

Vorsitzender der Kolpingsfamilie Höhenrain - Pfarrgemeinderat Höhenrain bis Juni 2020 - https://kolping.hoehenrain.de - markus.pfeiffer@kolping.hoehenrain.de - Tel 08171-9978942

Ostervorbereitung – Zeit für Kreative

Die Kolpinger laden alle ein, sich kreativ auf Ostern vorzubereiten:

Unsere kleinen Bastler rufen wir auf, ausgeblasene Eier zu verzieren, zu bemalen oder sonst wie zu gestalten. Da fällt Euch sicher viel ein. Die Eier könnt Ihr während der Öffnungszeiten an einen Strauß in der Höhenrainer Kirche hängen, bei Helga Müller im Pfarrbüro oder bei Markus Pfeiffer abgeben (Bitte vorher anrufen 08171 997 89 42).

Am Osterfest erstrahlt dann ein bunter, froher Osterstrauß und bringt Freude in die Welt.
Bitte Namenszettel anbringen. Die besten Ideen werden prämiert.

Für alle Großen haben wir eine etwas anspruchsvollere Aufgabe, die aber genausoviel Kreativität erfordert. Im Mittelpunkt von Ostern steht für uns Christen die Auferstehung Jesu. Wir rufen Euch auf, Eure Gedanken und Assoziationen dazu in Wort oder Bild darzustellen –
sei es der befreiende Gedanke, dass der Tod für uns alle nicht das Ende ist oder die Assoziation mit dem Aufblühen der Natur nach langem Winter.
Unsere Firmlinge haben das vor Jahren so dargestellt:

Wir freuen uns über Zeichnungen, Collagen, Gedichte oder auch nur Eure Gedanken auf Papier. Mit dieser Aktion wollen wir andere zum Nachdenken anregen und vor allem Osterfreude unter die Menschen bringen. Eure Ergebnisse könnt Ihr bis Gründonnerstag ebenfalls bei Markus Pfeiffer abgeben.
Bitte vorher anrufen 08171 997 89 42

Kinderchristmette – Corona Version

Die Kinderchristmette in Höhenrain hat seit Jahrzehnten Tradition und jeder, der sie erlebt hat, weiß von dem Zauber, der vom dem bayrischen Krippenspiel und der Musik ausgeht.

Und nun – alles abgesagt! Keine Kinderchristmette in Höhenrain 2020!

“Dann bringen wir die Kinderchristmette in die Häuser der Familien”, dachten sich ein paar Mitwirkende der letzten Jahre und erstellten eine Version, die unter diesem Link abrufbar ist. (bitte unten anklicken oder https://youtu.be/DQ4DqsVN6dM)

Sie enthält alles, was es für dieses besondere Weihnachtsgefühl braucht: Ein bayrisches Krippenspiel, Orgel- und Stubnmusik, schöne Bilder, Lieder, Gebete und einen Weihnachtssegen von Pater Joseph.

Wir wünschen allen viel Freude beim Anschauen und ein friedvolles und fröhliches Weihnachtsfest.

Lena und Anna Hochstraßer, Andrea Monn und Markus Pfeiffer im Namen aller Mitwirkenden.

Jugendkorbi 2020

Neue Zeiten – Neue Ideen: Jugendkorbi lebt auch ohne großes gemeinsames Treffen in Freising weiter! Unsere Höhenrainer Jugendkorbi-Chefin Lena Hochstraßer lädt Euch alle ein mitzumachen:

#unerhört #jederschrittzählt #wallfahrt #anders

Die Wallfahrt findet anders statt: schnapp dir deine/n beste/n Freund/in, deine Familie oder mach’ alleine mit. Es heißt: Wallfahrtskilometer sammeln!

Mach’ deine eigene Wallfahrt in die Natur, zu einer Kirche oder wohin du auch immer möchtest. Auf dem Weg solltest du vier Stopps für unsere Impulse zum Thema “unerhört” einplanen. Angekommen, kannst du ein Selfie machen und es auf Instagram mit den Hashtags #unerhört und #jederschrittzählt posten. Außerdem kannst du online deine gesammelten Kilometer eintragen.

Hier gibt’s mehr Infos: www.wallfahrt.jugendkorbinian.de

Viel Spaß beim Wallfahrten!

Nachgedacht – der Impuls zum Wochenende

Herbstgedanken von Sieglinde Müller. Bilder Sieglinde Müller und Markus Pfeiffer
Musik: Der Herbst aus den 4 Jahreszeiten von Antonio Vivaldi

Das Nachgedachtteam bedankt sich recht herzlich bei der Kolpingsfamilie Höhenrain für diesen gelungenen Gastbeitrag.

Maiandacht an der Huberkapelle entfällt

Jetzt hatten wir uns schon so gefreut auf die erste Kolpingsveranstaltung seit langem. Die Maiandacht an der Huberkapelle am Freitag 15. Mai um 19 Uhr sollte unser erster Schritt zurück in die Normalität werden. Doch das Wetter macht uns einen Strich durch die Rechnung. Es ist einfach zu feucht auf der Wiese und es ist weiterer Regen angesagt. Daher haben wir beschlossen, die Maiandacht abzusagen. – Schade.

Wir wünschen trotzdem allen gesegnete Maitage und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen. Bleiben Sie gesund.

Beste Grüße, Markus Pfeiffer

Erntedank: Kirche länger geöffnet in Höhenrain

Der Herbst ist gekommen und wir feiern Erntedank. Wie in vielen Kirchen so haben auch in Höhenrain dieses Jahr wieder fleißige Hände die Ernte des Jahres dekoriert.

Für jeden, der dieses wunderschöne Altarbild genauer betrachten will, ist die Höhenrainer Kirche am Sonntag bis 18 Uhr geöffnet.

Weiterer Hinweis: Wie seit vielen Jahren werden in Aufkirchen und Höhenrain nach dem Sonntagsgottesdienst Minibrote für den guten Zweck verkauft.

 

Grill- und Filmabend der Kolpingsfamilie am 31. August

Von vielen schon erwartet, lädt die Kolpingsfamilie Höhenrain auch dieses Jahr wieder alle Nicht-in-Urlaub-Fahrer, Urlaub-schon-wieder-Zurückkehrer und auch alle anderen ein zum Grillabend mit Filmnacht am Samstag, den 31. August ins Pfarrheim Höhenrain.
Nach „Sommer in Orange“, „Ziemlich beste Freunde“, „Buddy“ und; „Vincent will meer“ gibt´s auch heuer wieder einen spannenden und lustigen Überraschungsfilm.

Start ist um 18:00 Uhr mit Grillfleisch und Salat und dann geht´s zum Film schauen.

Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Willkommen sind natürlich alle, egal ob Kolping-Mitglied oder nicht

Bezirksmaiandacht der Kolpingsfamilien

Die Kolpingsfamilien sind als katholischer Sozialverband engagiert für die Menschen vor Ort. Im Bezirk Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach sind 15 Ortsgruppen aktiv, die sich gemeinsam für die Nöte anderer einsetzen, gemeinsam feiern und auch gemeinsam beten. Am Freitag, den 10. Mai trafen Sie sich in der wunderschönen Wallfahrtskirche von Aufkirchen um gemeinsam Maiandacht zu halten. Monsignore Walter Waldschütz und Maria Thanbichler aus Tegernsee gestalteten die Feier mit Bitten wie „Wenn immer Menschen meinen, größer als andere zu sein, dann hole Du sie vom Thron herunter“. Ja, das würde man sich so manches Mal wünschen. Die Kirche war gut gefüllt, da nicht nur Kolpinger, sondern auch viele Einheimische und Gäste der Einladung gefolgt waren. Und natürlich lag das an der Höhenrainer Stubnmusik, die diese Feier sehr stimmungsvoll umrahmt hat. Im Gasthof Post gab es dann noch genügend Gelegenheit, gut zu essen und über die vergangenen und anstehenden Veranstaltungen zu sprechen.
Die lokale Kolpingsfamilie aus Höhenrain war als Gastgeber gut vertreten, wie auf dem Foto zu sehen ist.

 

Maiandacht an der Huberkapelle am 17.05.19 entfällt

Leider muss die Maiandacht der Kolpingsfamilie an der Huberkapelle in Aufhausen dieses Jahr entfallen. Bitte informieren Sie die üblichen Teilnehmer in Ihrem Bekanntenkreis.

Obwohl diese Veranstaltung schon aufgrund Ihres einzigartigen Ortes nicht zu ersetzen ist, bietet vielleicht die Maiandacht des Kolping Bezirksverbandes diesen Freitag, 10. Mai um 19 Uhr in Aufkirchen eine gute Möglichkeit, zusammen den Marienmonat zu feiern. Es sind natürlich nicht nur Kolpinger eingeladen. Alle sind herzlich eingeladen.

Markus Pfeiffer, Kolpingfamilie Höhenrain