Eine Sternlänge Abstand!

Die Könige in Farchach 2020. Foto Claudia Nöbauer

Nicht überall im Pfarrverband werden sie losziehen können, um Spenden zu sammeln für das Gesundheitswesen afrikanischer Kinder. Dort wo unsere Könige jedoch klopfen, bitten wir sie inständig sich an die Abstands- und Hygieneregeln zu halten. Bitten Sie die Könige nicht in Häuser oder Hausflure und halten Sie eine Sternlänge Abstand.

Für Ihre Spende danken wir Ihnen recht herzlich!

Allen Mädchen und Jungen, die sich dieser Tage auf den Weg machen, vielen Dank! Ihr seid großartig!

PGR-Wahl am 20. März 2022

Am Sonntag, 20. März 2022 finden in unserer Diözese die Wahlen für die Pfarrgemeinderäte statt. Für dieses wichtige Gremium in unseren Pfarreien suchen wir noch Kandidaten. Dazu stehen in den Pfarrkirchen Boxen und Karten zum Vorschlagen von Kandidaten und Kandidatinnen.  Machen Sie davon Gebrauch und stellen Sie sich auch selbst als Kandidat/in zur Verfügung. Vorschläge können bis 30. Januar 2022 eingereicht werden.

Wählen können alle Pfarreimitglieder ab dem 14. Lebensjahr.

Gewählt werden können alle Pfarreimitglieder ab dem 16. Lebensjahr.

Wahllokale und Abstimmungszeiträume:

Aufkirchen, Pfarrheim       Sa 19.03.2022  18.00 – 20.30 Uhr, So 20.03.2022  9.30 – 15.00 Uhr

Höhenrain, Pfarrheim       So 20.03.2022  8.00 – 9.00 Uhr, 9.45 – 11.30 Uhr, 14.00 – 16.00 Uhr

Percha, Pfarrheim              So 20.03.2022  8.00 – 9.00 Uhr, 10.00 – 12.00 Uhr

Wangen, Pfarrheim            So 20.03.2022  9.30 – 12.00 Uhr (Einwurf der Briefwahlunterlagen bis spätestens 20.03.2022, 12.00 Uhr in den Briefkasten des Wangener Pfarrheimes)

Briefwahlunterlagen können ab sofort in den Pfarrbüros angefordert  werden. Die Briefwahlunterlagen müssen bis Sonntag, 20.03.2022, 12 Uhr in den Pfarrbüros abgegeben werden.

Online-Wahl:  In Wangen und Aufkirchen ist auch Online-Wahl möglich in der Zeit von 2. – 17. März 2022, 16.00 Uhr.

Der Wahlausschuss

Gesegnete Weihnachten

        Ich bin als Licht in die Welt gekommen,                           damit jeder, der an mich glaubt,                              nicht in der Finsternis bleibt.                  Joh. 12,46

Kinderchristmette in Aufkirchen
Foto: Sabine Graber-Wild

Wenn Sie heute das Licht der Weihnacht’ anzünden, wünschen wir Ihnen, dass sich auch das Licht in Ihnen entflammt. Es soll Ihnen voll Liebe und Glückseeligkeit leuchten und dies nicht nur zur Weihnachtszeit. Tragen Sie dieses Leuchten weit hinaus in die Herzen Ihrer Mitmenschen. Frohe Weihnachten!

Ihr Pfarrer Albert Zott, mit allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern des Pfarrverbandes Aufkirchen.