Adventliche Gottesdienste im Pfarrverband

Zu den Vorabendmessen in der Adventszeit wird herzlich eingeladen:

  • Samstag, 01.12.2018 um 18.30 Uhr in Percha, St. Valentin mit der Wangener Stubnmusi
  • Samstag, 08.12.2018 um 19.00 Uhr in Aufkirchen, Mariä Himmelfahrt mit dem Dreigsang Osiander-Darchinger
  • Samstag, 22.12.2018 um 18.00 Uhr in Wangen, St. Ulrich mit der Wangener Stubnmusi
  • Samstag, 22.12.2018 um 19.00 Uhr in Höhenrain, Herz Jesu mit der Höhenrainer Stubnmusi

Bild: Hans Heindl in: Pfarrbriefservice.de

Wahllisten und Wahlzeiten zur Kirchenverwaltungswahl 2018

Wahlliste Mariä Himmelfahrt Aufkirchen:

  • Maria Darchinger
  • Franz Fischer
  • Franz Sailer
  • Hans Jürgen Seitz
  • Jürgen Schickhaus
  • Angelika Schmid-Zemann
  • Alfred Schwarz
  • Herbert Söllner
  • Michael Steigenberger-Steinsberger

Wahlzeiten im Pfarrheim Aufkirchen:

Samstag, 17.11.2018:  17.30 – 20.30 Uhr

Sonntag, 18.11.2018:  8.00 – 9.00 Uhr und 11.00 – 15.00 Uhr


Wahlliste Herz Jesu Höhenrain:

  • August Buchberger
  • Elmar Buchner
  • Nikolaus Much
  • Ursula Pfeiffer
  • Hermann Reichart
  • Robert Stefke
  • Josef Wacker

Wahlzeiten im Pfarrheim Höhenrain:

Sonntag, 18.11.2018:  8.30 – 9.00 Uhr / 9.45 – 11.30 Uhr und 14.00 – 15.00 Uhr


Wahlliste St. Christophorus Percha:

  • Thomas Fersch
  • Dr. Benno C. Gantner
  • Günter Grätz
  • Susanne Kühner
  • Angelika Süß
  • Dr. Franz Weinauer

Wahlzeiten im Pfarrheim Percha:

Sonntag, 18.11.2018:  9.00 – 12.00 Uhr und 15.00 -16.00 Uhr


Wahlliste St. Ulrich Wangen:

  • Franz Feuerlein
  • Thomas Friedinger sen.
  • Manfred Holzeder
  • Franz Josef Pentenrieder
  • Tobias Roth
  • Michael Westermeier

Wahlzeiten im Pfarrheim Wangen:

Sonntag, 18.11.2018:  8.30 – 9.00 Uhr und 9.45 – 11.30 Uhr


Briefwahlunterlagen können in den Pfarrbüros abgeholt werden, in Wangen sind die Briefwahlunterlagen bei Herrn Jürgen Neubarth erhältlich.

Kirchenverwaltungswahlen 2018

Die Kirchenverwaltungswahlen finden am Sonntag, 18. November 2018 statt. Die Kirchenverwaltung ist als Organ der Kirchenstiftung und Vertretung der Kirchensteuerzahler für jede Kirchengemeinde von zentraler Bedeutung. Diese setzt sich zusammen aus dem Pfarrer als Vorstand, dem Verwaltungsleiter als stellv. Kirchenverwaltungsvorstand und aus mehreren Kirchenverwaltungs-Mitgliedern, die jeweils für sechs Jahre gewählt werden. Die Kirchenverwaltung hat umfangreiche und anspruchsvolle Aufgaben und schafft die Grundlage für das kirchliche Leben in der Gemeinde. Diese ist für die wirtschaftliche, rechtliche und finanzielle Sorge vor Ort zuständig. Bei der Kirchenverwaltungswahl 2018 geht es also letztlich um ehrenamtliche Dienste, die zwar oftmals im Hintergrund geleistet werden, jedoch sowohl für die Pfarrei wie auch für den Leitungsdienst des Pfarrers unverzichtbar sind.

Die Liste der Kandidaten können Sie hier einsehen: MF_KV_2018-06_Kandidaten (PDF zum Download)

Lourdes – Licht für die Menschen

Flugreise des Pfarrverbandes                                                        Vom 3. Juni bis 6. Juni 2019 machen wir eine Flugreise zum Wallfahrtsort Lourdes. Dazu sind alle herzlich eingeladen. Herr Thomas Pentenrieder übernimmt die technische und Pfarrer Zott die geistliche Reiseleitung. Infomaterial und Formulare für die Reiseanmeldung liegen in den Kirchen auf oder können im Pfarrbüro abgeholt werden. Es kann auch ein Bustransfer zum Flughafen mitgebucht werden. Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2019.

Herr Pfarrer Zott hofft, dass viele mitfahren können und freut sich auf die gemeinsamen Tage.

(Bild: Lourdesgrotte v. Johannes Wiesmann in: Pfarrbriefservice.de)

Gesundheitsvortrag in Aufkirchen

Am kommenden Donnerstag, 25.10.2018, wird es in Aufkirchen wieder gesund und das mit viel Schwung und Lebensfreude. Die Ernährungsberaterin, Hauswirtschafterin und Buchautorin aus Degerndorf bei Münsing, Maria Pischeltsrieder, kommt wieder nach Aufkirchen.

Freuen sie sich auf einen informationsreichen und kurzweiligen Vortrag zum Thema Darmgesundheit! Die Referentin ist für Fragen allzeit offen!

Der Eintritt ist frei! Beginn ist um 19.30 Uhr im Pfarrheim Aufkirchen.

Der Pfarrgemeinderat von Aufkirchen freut sich auf ihr Kommen!

 

Die Referentin Maria Pischeltsrieder

 

Engel gesucht!

Am Heiligen Abend wollen wir in Aufkirchen (15.00 Uhr) und in Percha (16.30 Uhr) die Kindermette mit dem Orff-Weihnachtsspiel gestalten. Dazu werden noch viele Engel gesucht, ganz kleine und ganz große. Mitmachen können alle Kinder, die gerne singen und zu den Proben kommen können. Kommt alle und macht mit!

Die Proben sind in Percha ab 18. November immer nach der Hl. Messe; die Proben in Aufkirchen sind ab 17. November, 10.00 – 11.00 Uhr im Pfarrheim, jeweils am Samstag. Bitte anmelden bei Beate Schad, Tel. 08151-449099.

(Bild: Martin Mahlmeister in: Pfarrbriefservice.de)

Einführung von Diakon Jozef Golian

Diakon Jozef Golian verliest das Evangelium beim Erntedankgottesdienst

Pfarrer Zott überreicht Diakon Golian als Antrittsgeschenk eine Habdank-Bibel

Beim Erntedank-Gottesdienst in der Wallfahrtskirche Aufkirchen demonstrierten Kinder das Säen und Ernten der Pflanzen und Früchte und zeigten, dass dazu Wasser, Sonne und Wind vonnöten sind. Pfarrer Albert Zott ergänzte, dass dazwischen ein langes Warten liege und knüpfte damit an die Einführung des neuen Diakons Jozef Golian an, auf den der Pfarrverband Aufkirchen Weiterlesen

Erntedank in Aufkirchen

Viel geboten ist am kommenden Erntedanksonntag in Aufkirchen. Das Familiengottesdienstteam lädt alle recht herzlich zum Gottesdienst ein. Beginn ist um 10.30 Uhr. Im Anschluss verkaufen die Ministranten das beliebte Minibrot. Die alljährliche Minibrotaktion möchte auf den Hunger in der Welt aufmerksam machen und wird hier im Pfarrverband von der Höhenrainer Kolpingsfamilie organisiert.

Danach lädt der Pfarrverband in das Aufkirchner Pfarrheim zum Stehempfang ein. Bei einem Glas Sekt möchten wir unseren neuen Diakon Herrn Golian recht herzlich begrüßen.

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Erntedankfest mit dem gesamten Pfarrverband!

Auf den Seiten der KLJB, kann man sich über die Minibrotaktion im allgemeinen informieren, aber es gibt auch einen lokalen Bezug. Der Beuerberger Franz Baur war in seiner Jugend selbst aktiver KLJBler und ging ursprünglich als Entwicklungshelfer nach Brasilien, wo er auch heute noch lebt und wirkt. Seine Projektarbeit wird von Freunden der katholischen Landjugendbewegung, sowie von Kolping unterstützt.