Schlagwort-Archive: Vatikan

Papst Franziskus und sein Vorbild

Papst Franziskus und sein Vorbild Franz von Assisi

Zum Vortrag „Papst Franziskus und sein Vorbild Franz von Assisi“ lädt der Pfarrgemeinderat Aufkirchen in Zusammenarbeit mit dem Kath. Kreisbildungswerk am Donnerstag, 14. September um 19.30 Uhr alle in den Pfarrsaal Aufkirchen ein. Referent ist Herr Johann Fellner.

Papst Franziskus erinnert mit seinem Namen an den großen Heiligen Franz von Assisi (1182-1226). Dieser lebte radikal nach dem Vorbild Jesu Christi das Evangelium „ohne Hinzufügen oder Veränderungen“. Seine Sorge um die Ausgestoßenen und Armen, seine Einfachheit der Lebensführung und seine Liebe zur Schöpfung haben bis heute für viele Menschen eine Vorbildfunktion. Der Referent zeigt, welche Impulse des Heiligen Franz in Wort und Tat, in Stil und Amtsführung des Papstes sichtbar werden. Darin wird deutlich, wie sehr Papst Franziskus auf eine Reform der Kirche von innen her drängt und jede Christin, jeden Christen ermutigt, aktiv und selbstbewusst an einer Veränderung der Kirche mitzuarbeiten und die Gesellschaft im franziskanischen Geist mitzugestalten.

Führungswechsel an der Spitze der Glaubenskongregation

Der Papst hat Erzbischof Luis Ladaria zum neuen Präfekten des Dikasteriums ernannt, wie der Vatikan an diesem Samstag bekannt gab. Der spanische Jesuit und Theologe, bislang Sekretär der Glaubenskongregation, rückt an die Stelle des deutschen Kardinals Gerhard Ludwig Müller, dessen Amtszeit an diesem Sonntag ausläuft. Über die Gründe der Nicht-Verlängerung Müllers wurde zunächst nichts bekannt. Voller Text

Die Kirche „im Aufbruch“ …. 2500 Briefe zum Jahr der Barmherzigkeit!!!

Liebe ChristenHPH_6337 in unserem Pfarrverband Aufkirchen am Starnberger See!

Hat Sie um die Osterzeit mein Brief zum Jahr der Barmherzigkeit – mit ein paar Einlagen, z.B. mit der Verkündigungsbulle Misericordiae vultus – erreicht?

Auf Initiative und auch dank großer Unterstützung von manchen von Ihnen konnte ich fast 2500 Briefe an Sie verschicken. Vielleicht waren Sie verwundert und fragten sich:

WARUM?

Die Antwort finden Sie in den Worten von Papst Franziskus in seinem Schreiben Evangelii Gaudium, Freude des Evangeliums!

Er schreibt: „Die evangelisierende Gemeinde spürt, dass der Herr die Initiative ergriffen hat, ihr in der Liebe zuvorgekommen ist (vgl. 1 Joh 4,10), und deshalb weiß sie voranzugehen, versteht sie, furchtlos die Initiative zu ergreifen, auf die anderen zuzugehen, die Fernen zu suchen und zu den Wegkreuzungen zu gelangen, um die Ausgeschlossenen einzuladen. Sie empfindet einen unerschöpflichen Wunsch, Barmherzigkeit anzubieten – eine Frucht der eigenen Erfahrung der unendlichen Barmherzigkeit des himmlischen Vaters und ihrer Tragweite.“

Weiterlesen

Nachsynodales Apostolisches Schreiben AMORIS LÆTITIA

Wir freuen uns sehr darüber, dass Papst Franziskus am 19.3.2016, am Fest des Hl. Josef,  das Nachsynodale Schreiben „Amoris Laetitia – Über die Liebe in der Familie unterschieben hat.

Der Kirche und der Welt ist das Dokument seit 8.4.2016 zugänglich.

Es ist ein wirkliches Geschenk für die Eheleute, die Familien und alle Gläubigen in der Kirche.
Der Text bündelt einen gesamtkirchlichen Reflexionsprozess zu Ehe und Familie, der mit der Einberufung einer Außerordentlichen Generalversammlung der Bischofssynode im Herbst 2014 begonnen hatte. Weiterlesen

Die Initiative „24 Stunden für den Herrn“ (4. Fastensonntag)

CCI25022016

Wie schon letztes Jahr ruft Papst Franziskus in der österlichen Bußzeit vor dem 4. Fastensonntag zu einer weltweiten Initiative mit dem Titel „24 Stunden für den Herrn“ auf. Anliegen dieser Aktion ist, dass die Gläubigen durch den Empfang des Sakramentes der Versöhnung sowie die Möglichkeit des stillen Gebetes sich bewusst Zeit für und mit Gott nehmen. Weiterlesen

Romreise im Oktober

Die Leitung des Pfarrverbands freut sich, Ihnen im Jahr der Barmherzigkeit, eine Reise nach Rom anbieten zu können. Herr Pfarrer Frania wird sich als Reiseleiter darum kümmern und den Pfarrverband nach Rom führen. Die Busreise ist geplant für den 3. – 8. Oktober 2016. Stationen sind Siena, Rom und Assisi. Der Preis p Person im Doppelzimmer wird ca. 730,– Euro betragen. Das beinhaltet Übernachtung, Frühstück und 3 x Halbpension sowie sämtliche Fahrtkosten. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis spätestens 25. Februar 2016 in den Pfarrbüros. Danach erhalten Sie genaue Informationen zur Reise.

Öffnung der Heiligen Pforten

Foto Hiltrud SchneiderHeute, am 3. Adventsonntag, 13. Dezember 2015 wird Papst Franziskus die zweite (eigentlich ja die dritte) Heilige Pforte öffnen. Die Vorbereitungen dazu waren gestern schon in vollem Gange, wie uns Frau Schneider mit diesem Foto berichtete.

Neben der Öffnung der Heiligen Pforte in der Basilika Sankt Johannes im Lateran, werden heute in allen Bischofskirchen der Welt und in weiteren besonderen Kirchen und Wallfahrtsorten, für die Dauer des Heiligen Jahres, ebenfalls Pforten der Barmherzigkeit geöffnet.

Erzbischof Reinhard Kardinal Marx wird um 10 Uhr die Pforte der Barmherzigkeit im Münchner Liebfrauendom öffnen und um 19 Uhr wird auf dem Kalvarienberg in Bad Tölz in der Heilig Kreuz Kirche eine weitere Pforte feierlich geöffnet werden.

Hier finden Sie eine Übersicht der Pforten der Barmherzigkeit in der Erzdiözese München und Freising.

Eindrücke zur Öffnung der Heiligen Pforte

Eindrücke von einem ganz besonderen Tag – 8. Dezember 2015

Foto Hiltrud Schneider„Zwei Päpste vor der Heiligen Pforte“ – was für beeindruckende Bilder, die da um die Welt gingen. Ich hatte den Eindruck, für einen kurzen Moment hielten die Menschen auf dem Petersplatz den Atem an, denn es brauchte schon ein paar Rüttler, bis sich das Tor öffnen ließ. Vielleicht ein Zeichen … An Tagen wie diesen ist man ja besonders empfindsam, da sind die Worte des Heiligen Vaters Balsam für die Seele. „Barmherzigkeit gilt vor Gericht!“ und „Die Heilige Pforte zu durchschreiten, bedeutet Angst und Furcht hinter sich zu lassen und die Tiefe der göttlichen Barmherzigkeit zu entdecken. Gott sucht uns, er kommt uns entgegen mit weit ausgebreiteten Armen.“ Weiterlesen

Misericordiae vultus

Verkündigungsbulle von Papst Franziskus zum außerordentlichen Jubiläum der Barmherzigkeit

Misericordiae vultus

Sie haben in den Medien die Öffnung der Heiligen Pforte im Petersdom in Rom gesehen? Sie haben im Pfarrverband über das Heilige Jahr und das Jubiläum der Barmherzigkeit gehört? Jetzt wollen Sie mehr dazu erfahren?

Pfarrer Wandachowicz empfiehlt diese Verkündigungsbulle zu lesen und meint dazu: Weiterlesen

Bericht aus Rom

Foto H. Schneider

Öffnung der Heiligen Pforte im Petersdom

Frau Schneider aus unserem Pfarrverband berichtet exklusiv für Sie aus Rom.

„Selig, die der göttlichen Barmherzigkeit besonders bedürfen und sie von Herzen erflehen …“
Was für ein Tag! Lieber Herr Pfr. Wandachowicz, hab das Gebet bei der Öffnung der Hl. Pforte aufgenommen und dabei auch an Sie und an die vielen lieben Menschen im Pfarrverband gedacht, aber der Tag ist noch nicht zu Ende …
Herzliche Grüße aus Rom! Weiterlesen