Schlagwort-Archive: Höhenrain

Herbergssuche im Pfarrverband Aufkirchen

Alle Familien, Gruppen und Vereine des Pfarrverbandes haben in der Adventszeit die Möglichkeit, Maria Herberge zu geben.

Die Muttergottes wird nach alter Tradition von Haus zu Haus gebracht.

Wer sich an diesem schönen Brauch beteiligen möchte, meldet sich bitte im Pfarrbüro Aufkirchen (Tel. 08151-9987980) bezüglich der Reservierung.

Nikolausdienst der Kolpingsfamilie

Der Nikolaus besucht auch in diesem Jahr gerne wieder die braven und „nicht ganz so braven“ Kinder in unserem Pfarrverband. 

Wie in jedem Jahr hat dazu die Kolpingsfamilie Höhenrain bereits mit dem heiligen Nikolaus gesprochen und er kommt, nach Absprach, am 5. Dezember oder am 6. Dezember jeweils zwischen 17.00 und 20.00 Uhr zu den Kindern unseres Pfarrverbandes nach Hause.

Anmeldung ist ab sofort per Mail an nikolaus@hoehenrain.de möglich. Der Nikolaus bittet darum, nach Rückbestätigung eines Termins, Lob und Tadel für die Kinder (jeweils maximal fünf Stichworte) zur Vorbereitung des „Goldenen Buches“ zu mailen. Die Geschenke werden wie bisher vor Ort in den Nikolaussack gepackt.
Kolpingsfamilie Hoehenrain

Amtseinführung von Pfarrer Albert Zott

Pfarrer Peter Vogelsang leitet als Vertreter des Dekans die Amtseinführung

Am Samstag, 14. Oktober 2017 fand in der Pfarrkirche von Aufkirchen als Vorabendgottesdienst zum Kirchweihfest die Amtseinführung von Pfarrer Albert Zott statt. Zur Eröffnung wurde die vom Erzbischof von München und Freising Kardinal Reinhard Marx verfasste Ernennungsurkunde verlesen Weiterlesen

Altpapier und Gebrauchtkleidersammlung – Kolping

Altpapier und Gebrauchtkleidersammlung der Kolpingsfamilie am 7. Oktober 2017

Seit vielen Jahrzehnten kommt die Altpapier- und Gebrauchtkleidersammlung der Kolpingsfamilie zweimal im Jahr. Nun ist es wieder soweit.
Am Samstag den 7. Oktober findet in der ganzen Region wieder diese traditionelle Sammlung statt. Allein die Höhenrainer Kolpinger sind mit rund 70 ehrenamtlichen Helfern unterwegs im gesamten Gemeindegebiet von Berg mit allen Ortsteilen und in den Ickinger Ortsteilen Icking, Alpe, Attenhausen, Walchstadt und Irschenhausen. In Münsing und Holzhausen helfen die Burschenvereine tatkräftig mit und in Degerndorf junge Menschen unter der Leitung des Pfarrgemeinderates. In Percha gibt es keine Straßensammlung. Hier wird gebeten, das Sammelgut an der Kirche St. Christophorus abzugeben.

Die Kolpinger sammeln gut erhaltene, Weiterlesen

Ökumenischer Gemeindeausflug 2017

Das Reformationsgedenken 2017 bietet die Gelegenheit, der wechselvollen Konfessionsgeschichte Pfalz-Neuburgs zur Zeit von Reformation und Gegenreformation am originalen Schauplatz nachzuspüren.

Dr. Wolfgang Steigemann von der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Berg am Starnberger See hat im Namen des ökumenischen Arbeitskreises wieder einen vielversprechenden ökumenischen Gemeindeausflug für uns vorbereitet. Ins Zentrum des gemeinsamen Ausflugs nach Neuburg an der Donau stellen wir deshalb den Besuch der nur wenige Monate dauernden Ausstellung FürstenMacht & wahrer Glaube.

Weiterlesen

So weit in den Süden … ?!

Pfr. Albert Zott

Pfr. Albert Zott

„So weit in den Süden?“, hat meine Schwester gesagt, als sie erfuhr, dass ich als Pfarrer zu Ihnen in den Pfarrverband komme.

Tatsächlich hat sich mein Lebensweg immer weiter von der niederbayerischen Heimat entfernt und sich nach Süden bewegt: geboren in Langquaid, aufgewachsen in Großmuß am Rande der Holledau, Gymnasium bei den Benediktinern in Rohr, Studium in München, Priesterweihe in Freising, Kaplanszeit in Taufkirchen/Vils, Pfarrer für Gehörlose und Schwerhörige in der Erzdiözese, Pfarrer in Pasing Maria Schutz und St. Hildegard, Krankenhauspfarrer am Städtischen Klinikum Bogenhausen. Viele verschiedene Orte mit unterschiedlichen Tätigkeiten und unterschiedlichen
Menschen.

Und jetzt darf ich ab 1. September meinen priesterlichen Dienst im Pfarrverband Aufkirchen antreten. Weiterlesen

Grillabend mit Filmnacht


Die Kolpingsfamilie Höhenrain lädt alle Nicht-in-Urlaub-Fahrer, Urlaub-schon-wieder-Zurückkehrer und auch alle anderen ein zum Grillabend mit Filmnacht am Samstag, den 2. September ins Pfarrheim Höhenrain. Nach „Sommer in Orange“, „Ziemlich beste Freunde“, „Vincent will meer“ und „Honig im Kopf“ gibt´s auch heuer wieder einen spannenden und lustigen Überraschungsfilm.

Start ist um 18:00 Uhr mit Grillfleisch und Salat und dann geht´s zum Film schauen.
Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Willkommen sind natürlich alle, egal ob Kolping-Mitglied oder nicht.

170902 Plakat Filmnacht ohne Filmtitel

Verabschiedung Pfr. Piotr Wandachowicz

Foto Hans-Peter Höck

Pfr. Piotr Wandachowicz – Foto Hans-Peter Höck

Nach vielen Jahren der Zuständigkeit für die Pfarrgemeinden Aufkirchen, Höhenrain, Percha und Wangen, wird Pfarrer Piotr Wandachowicz unseren Pfarrverband verlassen. Zum festlichen Gottesdienst am Sonntag, 23. Juli 2017 um 10 Uhr in Percha – bei dem das Patrozinium St. Christophorus gefeiert wird – sind alle herzlich eingeladen, ebenso zur traditionellen Fahrzeugsegnung und anschließend im Pfarrgarten zur offiziellen Verabschiedung.

Pfarrverbandsmitarbeiter in Augsburg

Die Pfarrverbandsmitglieder in der Augsburger Altstadt

Das Augsburger Rathaus mit dem Perlachturm

Der letzte Betriebsausflug, den Pfarrer Piotr Wandachowicz mit den angestellten und ehrenamtlichen Mitarbeitern des Pfarrverbandes Aufkirchen, sowie den Vertretern der Pfarrgemeinderäte und des Pfarrverbandsrates unternahm, führte in die nahe Bischofsstadt Augsburg. Das Ziel wurde u.a. wegen des Reformationsgedenkens ausgewählt, weil Martin Luther 1518 im St. Anna-Kloster in Augsburg weilte und dort zum Widerruf seiner Thesen aufgefordert wurde. Die Reise wurde von Christine Wolf bestens vorbereitet und neben Piotr Wandachowicz von Pater Joseph und den Pfarrern Anton Fürstenberger und Rupert Frania, der schon vor der Ankunft über die Geschichte der Stadt Augsburg informierte, begleitet. Weiterlesen