Advent 2017: Ökumenischer Familiengottesdienst in Aufkirchen

Einen stimmungsvollen, ökumenischen Familiengottesdienst durften die Besucher in Aufkirchen zum 1. Advent in Aufkirchen erleben. Nicht alle Kirchenbesucher fanden in der Mariä Himmelfahrtskirche einen Sitzplatz – das lag auch daran, dass der Kindergarten St. Maria und die Kinderkirche aus Aufkirchen tatkräftig bei der Gestaltung des Gottesdienstes mitwirkten. Die Predigt von Pfr. Zott lehnte sich an die Sprechszenen  der „4 Kerzen im Advent“ an, wobei die 1. Kerze für Frieden, die 2. für den Glauben, die 3. für die Liebe und die 4. Kerze für die Hoffnung stand. „Denn solange die Kerze der Hoffnung brennt, können die anderen Kerzen neu entfacht werden“, so hieß es vom Ambo aus. Die musikalische Unterstützung der Bläser zu den Adventsliedern rundete diesen stimmungsvollen 1. Adventsgottesdienst ab. Text: Jutta Buhmann